Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Langlaufschule Luzern-Eigenthal

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis beim Kauf einer Dienstleistung (Kurse), Miete von Langlaufausrüstungen, Kauf von Produkten und von Gutscheinen.

Gutscheine:
Gutscheine können per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder per Telefon bestellt werden. Diese werden erst nach Bezahlen des Kaufpreises per Post ausgeliefert. Beim Versand der Gutscheine werden Material- und Versandkosten (CHF 4.50 für die Schweiz) zusätzlich verrechnet.

 

Kurswesen:
Mit der Anmeldung geht der Teilnehmer einen verbindlichen Vertrag mit dem Anbieter ein (Kurse und allenfalls auch Miete Langlaufausrüstung) und akzeptiert gleichzeitig die allgemeinen Bedigungen.

Die Kurse finden bei jeder Witterung statt. Der Kursteilnehmer anerkennt ausdrücklich, dass bei Schneemangel der Kursort an einen auf der Homepage aufgeführten Orte verschoben werden kann, sofern an den Verschiebeorten genügend Schnee vorhanden ist.

Eine Verschiebung des Kursortes berechtigt nicht für eine Rückerstattung des Kursgeldes.

Bei Schnemangel kann der Kurs auch auf ein anderes Datum verschoben werden.

Pro Kursgruppe (Technik, Level) gelten 6 Teilnehmer als Mindestanzahl. Bei ungenügender Anzahl Teilnehmer behält sich die Kursleitung vor, Kurse zusammen zu legen, Kombi-Kurse nur in einer Stilart durchzuführen, Kurse zu annullieren oder einen Aufschlag zu verrechnen.

Die Unfallversicherung ist Sache des Teilnehmers. DIE KURSLEITUNG LEHNT JEGLICHE HAFTUNG AB.

 

Miete Langlaufausrüstung (Ski, Schuhe, Stöcke)
Die Langlaufausrüstung kann nur auf Voranmeldung und Bestätigung durch den Veranstalter gebucht werden. Ist eine Ausrüstung durch den Veranstalter bestätigt worden, gelten für nachträgliche Absagen die gleichen Bediungen wie weiter unten, unter "Absage durch Kursteilnehmer", beschrieben.

Eine Verschiebung des Kursortes berechtigt nicht für eine Rückerstattung der Mietkosten. Mietkosten sind in jedem Falle zu bezahlen.

Die Miete gilt grundsätzlich nur für die Kursdauer, ausser es wurde etwas anderes vereinbart.

Das Mietmaterial muss nach dem Kurs unverzüglich retourniert werden, wenn nichts anderes vereinbart ist.

Das Material der Langlaufschule Luzern-Eigenthal ist neuwertig (2017), in tadelosem Zustand und professionell gewartet. Die Skis sind optimal ausgerichtet für eine Langlaufschule. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich sorgfältig mit dem Material umzugehen. Schäden an der Langlaufausrüstung hat der Mieter vollumfänglich zu tragen.

 

persönliche Ausrüstung:
Für die notwendige persönliche Sicherheitsausrüstung (warme, funktionelle Kleider, Handschuhe und Mütze) ist der Teilnehmer selbst verantwortlich, soweit in der Beschreibung des Angebots nichts anderes vermerkt ist. Fehlende Ausrüstung kann direkt vor Ort durch unsere Partner ausgeliehen bzw. gemietet werden.

 

Zuschlag Kursosten bei Verschiebung Kursort:
- Bei einer Verschiebung des Kursortes in der Innerschweiz erfolgt pro Teilnehmer ein einmaliger Zuschlag CHF 5.00 auf den Kurspreis.
- Bei einer Verschiebung des Kursortes in Goms erfolgt pro Teilnehmer ein einmaliger Zuschlag CHF 10.00 auf den Kurspreis.

 

Zahlungsbedingungen:
Die Kurs- und Mietkosten und Gutscheine sind im Voraus zu bezahlen.

a) über Bankverbindung, vor Kursbeginn
 

(Bankverbindung siehe hier)

b) direkt vor Ort, vor Kursbeginn

 

 


Absage + Verschhiebung durch Veranstalter infolge unvorhergesehener Ereignisse:
Der Teilnehmer anerkennt mit seiner Anmeldung ausdrücklich, dass wir die Leistungen aufgrund Wetter- und Naturgewalten wie auch ungenügender Teilnehmerzahl ändern können bzw. die Kurse auch ganz ausfallen können.

- Kann ein Kurs aufgrund Schneemangels, des Wetters oder zu wenig Teilnehmer oder Kursleiter nicht stattfinden oder muss der Kurs zeitlich verschoben werden, so wird eine Gutschrift für einen nachfolgenden Gruppenkurs ausgestellt oder als Anteil für Privatunterricht angerechnet, unter Abzug von CHF 15.00/Person als Aufwand-/Bearbeitungsgebühr. Es erfolgt keine Rückerstattung des Kursgeldes.

- eine örtliche Verschiebung des Kurses am gleichen Datum, ist auf jeden Fall möglich und berechtig nicht zur Rückerstattung des Kursgeldes.

- noch nicht einbezahlte Kursgelder entlasten auch bei Verschiebungen nicht von der Zahlungsplicht

- Weitergehende Ansprüche seitens Teilnehmer bestehen nicht.

Verschiebung durch Kursteilnehmer:
Ein angemeldeter Teilnehmer kann seinen gebuchten Kurs auf einen anderen, ausgeschriebenen Gruppenkurs im selben Jahr verschieben.
Erfolgt die Verschiebung bis und mit 6 Tage vor dem gebuchten Kurs, so ist ein Zuschlag von CHF 15.00 fällig.

Absage durch Kursteilnehmer:
Erfolgt eine Absage eines angemeldeten Kursteilnehmers oder einer Gruppe durch den Kursteilnehmer, so gelten für Kursgelder wie auch für Mietkosten der Langlaufausrüstungen folgende Bestimmungen:

- bis drei Wochen vor Kursdatum, CHF 18.00 Entschädigung
- bis zwei Wochen vor Kursdatum, 50% Verrechnung oder 50% Rückerstattung des Kurspreises/Mietkosten
- bis eine Woche vor Kursdatum, 75% Verrechnung oder 75% Rückerstattung des Kurspreises/Mietkosten
- kürzer als eine Woche vor Kursdatum 100% Verrechnung bzw. 0% Rückerstattung des Kurspreises/Mietkosten

Nicht Erscheinen eines Kursteilnehmers ohne Abmeldung:
- in diesem Falle erfolgt keine Rückerstattung des Kursgeldes
- noch nicht bezahlte Kursgelder oder die Miete für reservierte Langlaufausrüstungen werden zu 100% in Rechnung gestellt.

 

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen:
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

 

Download

AGBs als Dokument (PDF File) kann hier runtergeladen werden.

 

Langlaufschule Luzern-Eigenthal

 

P.S. Wir sind (zum Glück) keine Wettergötter und Frau Holle arbeitet auch nicht bei uns!